© 2019 Anat Ivgi

Anat.ivgi(at)gmail.com

  • Weiß Instagram Icon
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook Clean

ÜBERWACHUNG
Performance und Raumkonzept 2015
Antje Peter
Anat Evgi
Lili Weyrich
Anna Maria Henne
Performance: Ester Schwartz

Wie gläsern sind und geben wir uns mittlerweile?

Registriernummer zur Geburt.
Mobiltelefon zum Kindergeburtstag. Kreditkartenzahlung. DNA-Datenbank. Tracking. NSA. Facebook. Twitter. …
Diese Liste ist beliebig erweiterbar. Doch der Grundgedanke, der diese Begriffe miteinander verknüpft, ist allen gemein – sie können Elemente der Überwachung sein und ermöglichen den gläsernen Menschen in unserer Gesellschaft.
Die Rauminstallation schafft die Begegnung mit dem gläsernen Menschen (Schauspielerin: Esther Schwartz) und spielt mit der Konfrontation des Einzelnen und seinem gläsernen Dasein in unserer Gesellschaft. Wie viel sind wir bereit von uns Preis zu geben? Wie viel Schutz unserer Intimität können unsere Sicherheitssysteme uns tatsächlich bieten? Ist nur unser Gegenüber gläsern und bloßgestellt oder sind es gar wir, die ahnungslos und schutzlos alles von uns Preis geben?

Die Kleidung
Durch die Merkmale der Schnitte lassen sich Jeans und T-Shirt, die Uniform des Alltags, erahnen. Das durchsichtige Outfit ist unisex und verweigert die Funktion von (Sicht-) Schutz. Sie stehen symbolisch für die Systeme, die uns Sicherheit versprechen und dabei ihr Versprechen nicht einhalten können/wollen.